Home Header
Home 2018-01-30T09:54:39+00:00

Susanne Brunner in den Stadtrat

Liebe Zürcherinnen, liebe Zürcher
 
Am 4. März 2018 finden in der Stadt Zürich Stadtratswahlen statt. Ich kandidiere für den Stadtrat, weil ich die Stadt Zürich aus der links-grünen Sackgasse befreien will. Anliegen von Gewerbe und Unternehmen, ideologische Verkehrspolitik, Defizite der Stadtspitäler, unsere hohen Schulden: Wir haben grossen Handlungsbedarf!
 
Dabei sind die Rezepte der letzten Jahre keine Basis für eine prosperierende Zukunft. Wir brauchen Lösungen, keine Verhinderungspolitik. Wir brauchen Raum für freie Entscheidungen, keine Bevormundung. Dafür kämpfe ich!

Helfen Sie mit, die Stadt Zürich bereit für die Zukunft zu machen.

Ich danke Ihnen für Ihre Stimme!

Ihre
Susanne Brunner

Blog

Linke Albträume in der Weihnachtszeit

In der Weihnachtszeit finde ich immer Spendenaufrufe verschiedener karitativer Organisationen in meinem Briefkasten. Diese Woche war ein ungewöhnlicher Bettelbrief darunter. Adressiert «An die Bevölkerung der Stadt Zürich» wenden sich die vier sozialdemokratischen Nationalräte an die Zürcher Bevölkerung. In dramatischem Ton warnen sie vor einem «konservativen Angriff» auf Zürich. «Die Rechten wollen all die gewonnen Fortschritte rückgängig machen», warnen sie. Die [...]

17. Dezember 2017|

Fehlendes Augenmass: Stadtverwaltung als teurer Think Tank?

Als Präsidentin des Gewerbevereins Seefeld habe ich gespannt auf den von der Stadt Zürich angekündigten Bericht «Handel im Wandel» gewartet. Ankündigt als Studie, welche die Frage beantworten sollte, wie wir in Zukunft einkaufen und was dies für die Stadt Zürich bedeutet. Natürlich betrifft das auch die Mitglieder des Gewerbevereins Seefeld. Die veröffentlichte Studie hat einen Umfang von 68 Seiten. Sie [...]

5. Dezember 2017|

Sonderpädagogische Massnahmen für Eltern im Seefeld

Wenn in Zürich schwierige Projekte anstehen, informiert die Stadtverwaltung mitunter die Bevölkerung mittels Informationsanlässen in den betroffenen Quartieren. Das ist gut so. Der «Treffpunkt city» soll von der Gerechtigkeitsgasse neu ins Seefeld verlegt werden, an die Wildbachstrasse 42. Der «Treffpunkt city» ist ein Aufenthaltsort für Drogensüchtige, für Menschen mit psychischen Problemen, für Personen am Rande unserer Gesellschaft. Weil das Gewerbe, [...]

25. November 2017|

Rot-grüne Kür: Gratis-Geld in Zürich

In Zürich sind viele Bereiche unseres täglichen Lebens nach vielen Jahren rot-grüner Mehrheiten im Stadt- und Gemeinderat in dieser Couleur geprägt: Wir haben u.a. die Förderung des gemeinnützigen Wohnungsbaus bis zu einem Drittel aller Wohnungen in der Stadt, das Ziel einer 2000-Watt-Gesellschaft, eine einseitige autofeindliche Verkehrspolitik, verschiedenartige Bevormundung und Erziehungsmassnahmen der Bürger. Wir könnten meinen, das rot-grüne Pflichtprogramm sei abgearbeitet. Doch [...]

23. November 2017|

Twitter